Posts

Showing posts from April, 2011

Deutschland, Deutschland, Komm nach Hause

Image
Neu auf DeutschCult!

Deutschland, du bist wieder da! Ich freue mich so!

Ach, wie hab ich dich vermisst. Die letzten Wochen hast du so abwesend gewirkt, du warst so ganz und gar nicht du selbst. Ich dachte schon: Wenn das so weitergeht, muss ich raus hier, nur weg. Wirst du jemals wieder zu dem Land werden, in das ich mich verliebt habe?

Doch jetzt bist du wieder da, und ich freue mich einfach.

Der Schreck begann, als Angela Merkel begann, Atomkraftwerke abzuschalten. „Mein Gott!“, dachte ich, als es mir kalt über den Rücken lief, „Deutschland, sag bloß nicht, du würdest so weit gehen, einmal tatsächlich das tun, wovon du sonst immer nur redest! Was ist nur in dich gefahren!?“

Ich sehnte mich nach den guten alten Tagen, als noch Schröder und Fischer an der Macht waren. Damals war klar, dass das Land mit dem angedrohten Atomausstieg niemals ernst machen würde. Vor allem die Grünen würden sich damit ins eigene Bein schießen – vermutlich mit einem sonnenenergie­betriebenen Gewehr. Sollte eine …

Sexwitze und Alarmismusnostalgie in der Distel

Image
Mein neuer Artikel in der Berliner Morgenpost:

Lieblingsbegriff "Verblödung"

Das Problem mit den Deutschen ist nicht, dass sie keinen Humor haben. Das Problem ist, dass sie zu viel Humor haben. Es gibt niemand, der nicht in der Lage ist, spontan einen Witz über Guido Westerwelle zu reißen.

Jeder, der jemals einen Stammtisch besucht hat, kann eine gesellige Runde zum Schmunzeln bringen, indem er die Kanzlerin Merkel "Angie" nennt und damit seine schnoddrige Respektlosigkeit beweist.

Das hört sich toll an, ist aber nicht, denn es macht Deutschland zu einem besonders schweren Pflaster für politische Kabarettisten: Egal, welche Witze man auf die Bühne bringt, es werden Witze sein, die der Zuschauer schon letzte Woche selber am Stammtisch gebracht hat.

Hochzeitsnacht als One-Night-Stand

Nehmen wir das neue Hochglanz-Programm von der Distel, das vorgestern vor ausverkauftem Haus Premiere hatte: "Blonde Republik Deutschland". Die Distel sowie ihr künstlerischer Leiter…

Warum ich Deutschland liebe Nr. 354 und 366

Image
Nr. 354: Gebetsmaschine!Geniale Idee. Warum ist mir das nicht eingefallen? Möglicherweise von dem Zelazny-Roman "Lord of Light geklaut, aber man muss so was erst malhttp://www.blogger.com/img/blank.gif bauen. Oder wie der berühmter amerikanischer Spekulant mal gesagt hat, "Build it, and they will pray." Spiegel Artikel hier.

Nr. 356: Food Hotel! Jedes Zimmer eine Abteilung im Supermarkt. Prinzenrollen-Kissen! Wer kommt auf so eine Idee? Jemand, der Lebensmittel liebt! Edeka ist auch dabei. Irgendwo zwischen Fetischismus und Product Placement. Ich würde da schlafen. Bilder auf der Website: Hier das Hotel in Neuwied.