Thursday, September 08, 2011

RepublicanWatch: Wer ist besser für Deutschland?


Im Moment sieht es auf der Republican-Seite so aus, dass der nächste Präsidentschaftskandidat entweder Gouverneur Rick Perry aus Texas (der Nachfolger dort von George W. Bush) oder ehemalige Gouverneur Mitt Romney aus Massachusetts sein wird. Das wird sich bis Februar sicher ändern.

Allerdings darf man schon jetzt die Frage stellen: Wenn der nächste Präsident ein Republican sein wird, wer ist besser aus deutscher Sicht: Romney oder Perry? Beide sind Konservativen – Perry steht der Tea Party nahe, auch wenn er nicht direkt drin steckt, und Romney ist Mormone. Beide haben auf gute Haare und einen starken Kinn.

 Trotzdem muss man aus deutscher Sicht Romney bevorzugen.
Zwar ist er ein self-made Millionär, was ihn für Deutsche suspekt macht (im Amerika aber heisst das, er kenne sich in der Wirtschaft aus und genau so jemanden brauchen wir), aber als Gouverneur von Massachusetts hat er schon vor Obama ein Gesundheitsreform mehr oder weniger nach deutschem Vorbild dort eingeführt. Das wird ihm einige Stimmen aus republikanischen Lage kosten, es macht ihn aber für die Linken in America sympathisch.

 Kann gut sein, dass Romney der erste mormonische Präsidentschaftskandidat wird.

No comments: