Amerika hat den grössten Sozialstaat der Welt

"Für mich seid ihr Amis alle miteinander verrückt", beschloss ein guter Freund neulich im Biergarten. "Ihr habt keine Krankenkasse und kein Rentensystem und überhaupt keinen Sozialstaat – und nun wollt ihr auch noch Medicare und Medicaid abschaffen!" Er nahm noch einen Schluck und dachte kurz nach. "Moment mal", sagte er, etwas verwirrt: "Wie könnt ihr etwas abbauen, das ihr nicht habt?"

In Wahrheit hat Amerika – jedenfalls in absoluten Zahlen – den größten und teuersten Sozialstaat der Welt. Das wissen nicht einmal die meisten Amerikaner. Jedes Jahr gibt der Staat rund 2,2 Billionen Dollar für soziale Leistungen aus, von Social Security (Rente und Arbeitslosenversicherung) über subventionierte Krankenkassen bis hin zum Bildungssystem.

60 Prozent des US-Gesamthaushalts fließen in den Sozialstaat. Zum Vergleich: Das Militär bekommt läppische 24 Prozent. ...

Amerika hat den grössten Sozialstaat der Welt ... mehr auf Zeit Online!

Comments

Anonymous said…
Das Problem bei Medicare ist aber doch, dass die Kosten für die Alten und/oder Kranken auf den Steuerzahler abgewälzt werden.
Das wäre so als würden die Jungen und Gesunden in Deutschland in eine Privatversicherung wechseln und sobald sie 60 + sind wechseln sie zurück in die gesetzliche Versicherung. Oder sehe ich das falsch?
Abgesehen davon scheint es mir so zu sein, dass die Republikaner die Stimmung (zumindest auf der politischen rechten Seite des Meinungsspektrums) nutzen möchten um den amerikanischen Sozialstaat quasi zu kastrieren. Die Republikaner möchten nicht nur "Obamacare" abschaffen sondern auch Medicare für die Logik des kapitalistischen Marktes öffnen. Euphemistisch spricht man von "Privatisierung". Die "Privatisierung" der Rente in Deutschland leidet grade an rekordverdächtig niedrigen Zinsen. Oder auf an der anderen Seite: an rekordverdächtig niedrigen Erträgen für die glücklich Versicherten.

By the way: der Link funktioniert nicht!

Popular posts from this blog

DIE WACHABLÖSUNG

Macht Kapitalismus die Welt besser oder schlechter?

Die deutsche Kultur ist stagniert