Posts

Showing posts from August, 2013

Warum niemand Deutschland ernst nimmt...

Nichts ist so vorhersehbar wie die Deutschen, wenn sie von Angesicht zu Angesicht mit einer echten internationalen Krise konfrontiert werden. Beispiel: Der Bürgerkrieg in Syrien oder der Militärputsch in Ägypten. Vor zwei Wochen noch empörte sich jeder über das Blutvergießen, Chaos und menschliche Leid und es hieß: "Wieso tut keiner was? Warum zögert Obama?"

Und das ohne jede Ironie wohlgemerkt. Einerseits reden alle davon, dass Amerika keine Supermacht mehr ist und seine Rolle als Führer der westlichen Welt verloren hat. Dann bricht irgendwo ein Krieg aus und es heißt nicht: "Warum unternimmt China nichts?", sondern: "Wie kann Amerika das zulassen?"

Das ändert sich aber schlagartig, falls Amerika wirklich etwas unternimmt. Im Falle Syriens erwägt es in diesen Tagen tatsächlich, etwas zu tun. Zwar redet niemand in Amerika von einer Beteiligung am Bürgerkrieg in irgendeiner Form (obwohl das hierzulande so dargestellt wird), sondern ausschließlich von einem…

Dürfen Indianer saufen? Dürfen Amis koksen?

Ist es richtig oder falsch, Indianern Alkohol zu verkaufen? Nicht wenige Menschen würden diese Frage mit "falsch" beantworten. In den Indianer-Reservaten der USA ist Alkohol bekanntlich eine Plage, und deshalb haben viele Reservate den Konsum und Verkauf von Alkohol verboten. Dieses Verbot bevormundet zwar erwachsene Menschen, aber wir finden es trotzdem gut – und sogar politisch korrekt – um die Indianer zu schützen.

Ganz anders, wenn es um die Legalisierung bestimmter Drogen wie Marihuana geht: Das gilt inzwischen als fortschrittlich, aufgeklärt.

Die politische Korrektheit misst also mit zweierlei Maß: Drogen für Weiße gut, Alkohol für Indianer schlecht. ...

Mehr auf Zeit Online...

Woran ich wirklich glaube!

Selbst meine Freunde fragen mich manchmal, ob ich den ganzen Stuss wirklich glaube, den ich in meinen Büchern und hier in meiner Kolumne von mir gebe. Es gibt nur eine Antwort auf eine solch beleidigende Frage: Aber ja! Denn es ist nicht nur mein Job, die Leser zu provozieren, auf abwegige Gedanken zu bringen und eine alternative Sicht auf die Dinge zu bieten, es ist mir eine Freude.

Dennoch habe ich Verständnis dafür, dass es für andere nicht immer leicht zu erkennen ist, woran ich wirklich glaube. Daher möchte ich es einmal – ausnahmsweise – aussprechen: Ich glaube, dass wir heute in der besten Welt leben, die es je in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. Und nicht nur das: Ich glaube, es wird sogar noch besser werden. Kein Witz.

Mehr auf Zeit Online...