Posts

Showing posts from September, 2013

Ws ist besser? Das Zweiparteien- oder das Koalitonssystem?

Die Deutschen wählen aber komisch. Wenn ein Amerikaner wählt, will er, dass seine Partei gewinnt, deswegen wählt er ja auch die Partei, die er will. Und siehe da: Nach der Wahl wissen mindestens 51 Prozent der Amerikaner, dass ihre Partei auch gewonnen hat. Das ist simple Mathematik.

Wenn ein Deutscher wählt, kalkuliert er mit gehobener Wahrscheinlichkeitsrechnung: "Ich will, dass die SPD gewinnt, also wähle ich die Grünen, damit sie koalieren können", und am Ende kommt genau das dabei raus, was niemand wollte: eine Große Koalition, zum Beispiel.


Mehr auf Zeit Online...

Was man im Wahlkampf NICHT sagt...

Noch nie im Leben habe ich so einen beeindruckenden Wahlkampf gesehen wie diesen. Die brutale Effizienz, mit der die Deutschen jedes wichtige Thema konsequent verbannt haben, damit der Wahlkampf bloß nicht durch eine Prise Relevanz beschmutzt wird, ist atemberaubend. Das Ausland dagegen blickt seit einem halben Jahr gespannt auf die Bundestagswahl am kommenden Sonntag, weil man endlich wissen will: Was wird aus Europa?

An diesem Land wird es liegen, ob Europa fällt oder sich wieder aufrichtet. Doch Deutschland weigert sich beharrlich, sich zu dieser Verantwortung zu bekennen, geschweige denn sich dazu zu äußern. Im Normalfall berichtet die ausländische Presse nicht besonders viel über Deutschland, aber seit der Euro-Krise wimmelt es nur so vor ratlosen Deutschland-Analysen.

Mehr auf Zeit Online...

Doch doch Herr Putin, wir Amis sind anders...

Sehr geehrter Herr Präsident Putin!

Vielen Dank für Ihren Brief, den ich in der New York Times lesen durfte. Nicht oft bekommen wir Amerikaner Briefe von politischen Führern Ihres Rangs; viele Menschen auf der Welt beschimpfen und belehren uns hinter unserem Rücken, aber die wenigsten schreiben uns direkt an. Ich habe mich sehr gefreut.

Dass Sie uns in Ihrem Brief vor einem Krieg in Syrien gewarnt haben, ist ebenfalls sehr umsichtig von Ihnen. Na gut, Sie wissen ja, dass die meisten Amerikaner ohnehin gegen einen Krieg sind, und zwar aus den Gründen, die Sie erwähnen. Trotzdem, man kann vor Krieg im Allgemeinen nicht genug warnen. Ich selbst habe mehrere Poplieder in meiner Playlist, die mich von Zeit zu Zeit mahnen.

Nur eines hat mich ein wenig irritiert und ich schreibe Ihnen heute, um Sie auf einen klitzekleinen Denkfehler aufmerksam zu machen.

Mehr auf Zeit Online...

Raab schlägt das Qualitätsfernsehen

In dem Moment, als Stefan Raab im gestrigen Fernsehduell Merkel/Steinbrück das Wort "Wahl-O-Mat" in den Mund nahm, wusste ich, dass sich seit Tutti Frutti im deutschen Fernsehen endlich wieder mal etwas getan hatte.

Viele Menschen in Deutschland würden nicht mit mir übereinstimmen: Sie sehen seit der Geburt des Privatfernsehens eher einen kontinuierlichen Rückgang des seriösen Qualitätsfernsehens. Heute gebe es auf allen Kanälen nur noch Verblödung, die Politik zu einer inhaltsleeren Show macht.

Mehr auf Zeit Online...