Posts

Showing posts from August, 2015

Die deutsche Kultur ist stagniert

Image
Auf Facebook kamen die Vor- und Nachteile des öffentlichen Rundfunks zur Sprache, und ich war erstaunt, wie viele Ausreden für dessen Versagen man erfand. Da kann ich den Mund nicht halten: Die deutsche Kultur heute ist längst stagniert, und das staatliche Mäzenatentum, einschließlich das ÖF-System, trägt daran die Hauptschuld.
Vergleichen wir die deutsche Kultur heute mit der Kultur fast jeder anderen Epoche in Deutschland: In den kurzen 15 Jahren der Weimarer Republik hat Deutschland die Kunst, Literatur, Film, Musik und Popkultur revolutioniert. Fast jede Genre, von der heute Hollywood lebt, kommt aus Berlin dieser Zeit. Auch andere Epochen habe Großes vollbracht: Vor der BRD war man daran gewöhnt, das Deutschland eine der führende Länder in der Hoch- und Popkultur war.
Die Deutschen wollen es heute aus Gründen des Patriotismus und des Selbstbildes nicht zugeben, aber die Kultur der BRD liegt mit wenigen Ausnahmen(Lola rennt war wirklich gut; im Bereich Kunst kann sich Deutschland …

Hula Ink Deutsch jetzt online!

Image
Hula Ink.de auf Deutsch ist online! 
Unser erstes Buch auf Deutsch ebenso: 
"Der Tag, an dem dir klar wird, dass du deine Katze hasst und sie einschläfern willst, ist ein Schock. Nie, nie werde dieser Tag kommen, hast du gedacht, und dann – wie aus heiterem Himmel – ist er da. Aber auch wenn es dich überrascht, hat es sich doch lange und gründlich angebahnt. Es ist eine Art unbewusste Entwicklung, die sich über viele Jahre der Katzenhaltung weitgehend unbemerkt vollzogen hat." Eine Kurzgeschichte von Ernie Poodle - auf Deutsch - 5 Seiten, 99 Cent. Auf Amazon fur Kindle - Hier klicken!

Macht Kapitalismus die Welt besser oder schlechter?

Image
Auf Facebook hat jemand geschrieben:
„Das Problem im Kapitalismus ist, dass sich alles finanziell lohnen muss. Das bedeutet, dass schöne Dinge, die keinen finanziellen Nutzen haben, in so einem System nicht entstehen oder erhalten werden. Heute würde niemand mehr eine Kathedrale bauen, die keinen wirklichen Nutzen hat (lassen wir die Kirchendiskussion mal außen vor). Oder die Fuggerei, das war eine Spende. Ach was, ganz Köln war ein Geschenk der Römer damals! Oder die Pyramiden. Die letzteren sind zwar mit Sklavenarbeit entstanden, aber der weltliche Nutzen der Pyramiden ist gleich Null. Im Kapitalismus gibt es nur Glaspaläste von Versicherungen und Banken, aber keine wirklich großen Antriebe, wie zum Beispiel ein einheitliches Stadtbild, etwas schönes oder ähnliches. ...“
Meine Antwort:
Das Argument hört sich nur oberflächlich stark an. Bei der Überprüfung sieht man, dass Sie auf einen rhetorischen Fehler reingefallen sind: Sie haben das Wort “alles” benutzt: “alles muss sich finanzie…